logo

Warum verlangt Shopste Verkaufsgebühren?

Shopste verdient nur etwas wenn Sie auch erfolgreich mit Ihren Onlineshop sind oder vielleicht erfolgreicher in dem Shopste Marktplatz.

Das Bereitstellen der Produktbilder belegt Speicherplatz und verbraucht viel Datenvolumen.

Shopste ist bemüht die Verkaufsprovisionen niedrig zu halten.
Sollten Sie viele teure Produkte verkaufen wollen z.B. Autos so können wir Ihnen Sonderkonditionen einräumen. 

Auf Shopste entfallen ebenfalls die Einstellkosten egal ob Sie 10 oder 10.000 Produkte einstellen.
Es gibt in Shopste keine zusätzlichen Gebühren für einen verkauften Artikel.

 

Shopste.com Marktplatz und Subshop Verkaufsprovision

Die Verkaufsprovision gilt für alle Kategorien auf dem Shopste Marktplatz und ebenso für Verkäufe in dem eigenen Onlineshop.
Die Rechnung wird am 01. jeden Monats um 0 Uhr automatisch erzeugt. Sie müssen den Betrag aus der Rechnungsemail überweisen. Sollten Sie nicht innerhalb von 14 Tagen bezahlt haben droht eine Schließung Ihres Onlineshop und auch deaktivierung vom Shopste Marktplatz.
Für die Rechnung wird der Monatsumsatz (Marktplatz und Shop) ohne Versandkosten herrangezogen und die entsprechenden prozentualen Gebühren auf den Monatsumsatz gerechnet.

Verkäufer Typvon MonatsumsatzBis MonatsumsatzVerkaufsprovision
 
Privater Verkäufer0,00 EUR499,00 EUR3.50%
Privater Verkäufer500,00 EUR999,00 EUR3.00%
Privater Verkäufer1000,00 EUR4999,00 EUR2.50%
Privater Verkäufer5000,00 EURund mehr 2.00%
 
Gewerbliche Verkäufer0,00 EUR499,00 EUR3.50%
Gewerbliche Verkäufer500,00 EUR999,00 EUR3.00%
Gewerbliche Verkäufer1000,00 EUR4999,00 EUR2.50%
Gewerbliche Verkäufer5000,00 EURund mehr 2.00%